• Alle
  • Allgemein
  • Museum

Der Weltenempfänger „Salut“ als neues besonderes Objekt

Ein Schwergewicht hat es ins Museum geschafft, das Kofferradio „Salut“ wiegt 8 Kilo. Als das Radio 1977 in die Geschäfte der DDR kam, konnte man bereits Kofferradios mit besserer Ausstattung, z. B. einem Kasettenteil kaufen, die viel leichter waren und zudem besser aussahen. Trotzdem war das schwarze Ungetüm mit den riesigen Teleskopantennen beliebt. Das galt […]

Wieder geöffnet!

Liebe Besucher, wir freuen uns, Sie wieder in unserem Museum begrüßen zu können. Nachdem in Pforzheim die Corona-Inzidenzen unter 50 gefallen sind können wir unter Auflagen wieder öffnen. Wir werden ab Sonntag, den 21. März 2021 wieder von 13 bis 17 Uhr für Sie da sein. Sie müssen sich in eine Liste eintragen und eine […]

Corona-Epidemie

Liebe Besucher, das Museum bleibt bis auf weiteres geschlossen. Über die Wiedereröffnung informieren wir Sie zeitnah auf unserer Homepage www.pforzheim-ddr-museum.de. Wir danken für Ihr Verständnis. Bis bald! Ihr Museums-Team ___________________________ Dear Visitors, Due to Covid-19 the museum remains closed until further notice. We will inform you about the reopening as soon as possible on our […]

Zeitzeugengespräch mit Manfred Casper: „Freiheit um jeden Preis – eine Stasi-Akte erzählt

Herzliche Einladung zur Zeitzeugenveranstaltung mit Manfred Casper in Zusammenarbeit mit der Friedrich Naumann Stiftung und der Volkshochschule Mühlacker am 8. Oktober 2020 um 19 Uhr in der Musikschule Gutmann, Philipp-Bauer-Weg 2, 75417 Mühlacker. Die Räumlichkeiten in unserem Museum lassen nur wenige Besucher zu, so mussten wir in andere Räumlichkeiten ausweichen. Wir hoffen, dass Sie sich […]

Siegfried Wittenburg hat den DDR-Alltag fotografiert

Einladung zur Eröffnung der Foto-Ausstellung: Siegfried Wittenburg: „Leben in der Utopie – oder der Alltag in einem verschwundenen Staat“ am Sonntag, 27. September 2020, 17 Uhr, DDR-Museum Pforzheim Hagenschießstr. 9  Siegfried Wittenburg gilt als einer der bekanntesten fotografischen Chronisten der DDR. Er wurde 1952 in Warnemünde geboren. 1977 erwarb er eine Praktica und brachte sich autodidaktisch das Fotografieren […]

30 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT – Jubiläumsveranstaltung anlässlich des Jahrestages der Deutschen Wiedervereinigung

Die folgende Einladung besteht aus 4 Seiten.  Bitte vergessen Sie nicht, sich auf der Seite 3 für die Veranstaltung anzumelden. Alternativ können Sie sich auch mit Name, Vornahme und Adresse unter Email: v.roemer@t-online.de oder Tel.: 07231/72455 anmelden! Leider ist die Teilnehmerzahl coronabedingt beschränkt. Einladung (hier klicken)

Bundesverdienstkreuz für Gisela Lotz im DDR-Museum verleihen

Unsere langjährige 2. Vorsitzende und engagierte Zeitzeugin bekam am Mittwoch, den 29. Juli 2020 im DDR-Museum das Bundesverdienstkreuz verliehen. Herr Oberbürgermeister Peter Boch sprach die eileitenden Worte und die Verleihung nahm Frau Staatssekretärin Katrin Schütz vor. Damit würdigt man Ihr mutiges bürgerliches Engagement, welches sich nicht nur auf die ehrenamtliche Tätigkeit im DDR-Museum Pforzheim bezieht, […]

Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel

Die Ausstellung “Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel” ist seit Anfang Mai im DDR-Museum Pforzheim zu sehen. Sie widmet sich dem Alltag der deutschen Einheit seit 1990. Im Zentrum stehen dabei die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen. Deren Lebenswelten hatten sich mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 grundlegend verändert. Autor der Ausstellung ist der Historiker und Publizist […]

Ein „Krebs“ als neues besonderes Objekt

„Krebs“ -Stasi-Mikrofilmbehälter –  ein hochgeheimes transportables und versteckbares Stasiinformationsdepot mit belastendem Inhalt Dieser Behälter wirkt eher unscheinbar, enthielt jedoch für die DDR-Regierung und den circa 189.000 von 17 Millionen ostdeutschen Staatsbürgern wichtige Informationen. In den sogenannten ‚Krebsen‘ befand sich – auf Mikrofilm gespeichert – eine ‚zusammengefasste Auskunft‘ über ‚Inoffizielle Mitarbeiter‘ (IM) der Staatssicherheit. Anders als […]

Wieder geöffnet!

nachdem in Baden-Württemberg und auch in Pforzheim die Museen unter Auflagen wieder öffnen dürfen, werden wir das Museum ab Sonntag, den 10. Mai auch wieder öffnen. Es müssen Masken getragen werden und die Besucherzahl ist bei einem Abstand von 1,5 m auf 5 Personen pro Stockwerk begrenzt. Die Aufenthaltsdauer sollte nicht mehr als 90 Minuten […]

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen