Die alltäglichen Dinge in unserer Erinnerung

 In Allgemein

Der Vortrag über „das soziale Leben der Dinge in der erlebten Zeitgeschichte“ von Prof. Dr. Kunze am 10. Februar im DDR-Museum in Pforzheim lockte knapp 30 Personen an. Sie erlebten einen sehr anschaulichen Vortrag mit sehr vielen Details  aus dem Alltag, ja teilweise aus den Erinnerungen des Autors an die DDR. Es wurde klar, wie aus Wahrnehmung Erinnerung entsteht und wie sie sich im laufe der Zeit verändert.

Im Anschluss wurde noch lebhaft über das gehörte diskutiert.

Neueste Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen