„Warum muss uns die Geschichte der DDR heute noch interessieren?“

 In Allgemein, Stiftung

Vortrag von Professor Dr. Bernd Faulenbach, Bochum

am Donnerstag, 10.November 2016, 19 Uhr in der Vhs Pforzheim

27 Jahre nach dem Fall der Mauer, dem Ende der DDR und der großen Umwälzung in Europa stellt sich die Frage neu nach der Bedeutung der SED-Diktatur in der deutschen und europäischen Geschichte, mit der die Frage nach ihrer Nachwirkung verknüpft ist.

Der Referent Prof. Dr. Bernd Faulenbach, Vorsitzender des Vereins Gegen Vergessen – Für Demokratie, ist Zeithistoriker an der Ruhr-Universität Bochum. Er hat sich mit der DDR-Geschichte als Mitglied der Enquete-Kommission im Deutschen Bundestag und im Vorstand der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur immer wieder beschäftigt und ist Mitautor des Buches „Die DDR als Chance. Neue Perspektiven auf ein altes Thema“.

 

Neueste Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen