Projekt: 25 Jahre Deutsche Einheit – ein Museum wandelt sich zum „Lernort Demokratie“

 In Museum, Stiftung

Sehr geehrte Damen und Herren,

sicherlich ist Ihnen bekannt, dass in Pforzheim seit dem Jahr 1998 das einzige Museum in den westdeutschen Bundesländern existiert, das Auskunft gibt über die Geschichte der DDR, über das Leben in einer Diktatur, über Repression und Verfolgung. Das Museum ist aus der  Privatsammlung von Klaus Knabe hervorgegangen und wird bis jetzt ehrenamtlich getragen. Dankenswerter Weise unterstützt das Kultusministerium den Besuch des Museums von rund achtzig Schulklassen pro Jahr mit einem Deputat von acht Wochenstunden, das ein Studienrat wahrnimmt.

Im Sommer 2012 gelang es mit erheblichen Mitteln des Landes, einer großzügigen Summe der Vereinigung „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ und seines damaligen Vorsitzenden Joachim Gauck persönlich sowie vielen anderen Menschen aus der Region, die Stiftung „Lernort Demokratie – Das DDR-Museum Pforzheim“ zu gründen, um nach dem.

Tod des Sammlers Klaus Knabe die Einrichtung in die Zukunft zu führen.

Wir sind nun dabei, mit professionellem Know-how die Ausstellung im Museum für die modernen Rezeptionsgewohnheiten junger Menschen neu zu erarbeiten. Die Grundkonzeption ist fertig gestellt. Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands am 3.10.2015 wollen wir das Museum neu als „Lernort Demokratie“  präsentieren.

Es ist dann vorgesehen, diesen Ort zum Diskussionsforum für junge Menschen über Fragen der Demokratie zu entwickeln. Pforzheim ist eine Stadt mit einer sehr hohen Quote an Einwanderern. Zusammen mit anderen Akteuren in der Kommune sehen wir hier ein lohnendes Ziel unseres Engagements.

Es fehlen uns zur Finanzierung dieses Projekts noch Mittel in Höhe von rund 30.000 €.  Gegenwärtig sind wir intensiv bemüht, weitere Geldgeber aus der Region zu gewinnen.

Ich bitte Sie, unser Projekt mit einer Zuwendung zu unterstützen. Gerne bin ich bereit weitere Erläuterungen zu geben und freue mich, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte.

Mit freundlichen Grüßen,

Birgit Kipfer

Vorsitzende
Stiftung „Lernort Demokratie – Sas DDR-Museum Pforzhiem“

Bankverbindung: Sparkasse Pforzheim Calw IBAN: DE97 666 500 850 008 657157

 

Neueste Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen