„Abgehauen“, Geschehnisse im geschlossenen Jugendwerkhof Torgau in der ehemaligen DDR

 In Allgemein, Museum

Am Ende Ihrer Buchlesungen in 4 Schulen kamen die Autorin Grit Poppe und die Zeitzeugin und Liedermacherin Katrin Begoin am Abend des 9. Novembers um 19 Uhr ins Pforzheimer DDR-Museum.

Die ca. 30 Besucher waren durch die Lesung einiger Passagen aus dem Buch „Abgehauen“, den eingestreuten Liedern und den Berichten der Zeitzeugin tief beeindruckt und gefesselt. Während der ganzen Veranstaltung war es im Vortragsraum mucksmäuschenstill. Alle lauschten gebannt den Worten und Liedern.

Am Ende sprudelten aus den Zuhörer die Fragen gerade zu heraus. Viele hörten an diesem Abend zum ersten mal über die Umerziehungspraktiken in der ehemaligen DDR. Auch die, die schon davon gehört hatten, waren von den Schilderungen des Duos aus Autorin und Zeitzeugin zu tiefst beeindruckt.

 

 

Volker Römer
Dipl. Ing. (FH) Nachrichtentechnik 1. Vorsitzender des Vereins "Gegen das Vergessen" seit 2006.
Recent Posts

Start typing and press Enter to search