Der Kommunismus in seinem Zeitalter

 In Allgemein

vom Historiker und Autor Gerd Koenen.

Vortrag zur Jubiläumsfeier des DDR-Museums Pforzheim am 18. September 2018 um 19 Uhr im Bürgerhaus Buckenberg-Haidach

 

Gerd Koenen ist Historiker, Autor und Journalist mit dem Schwerpunkt auf der Geschichte der deutsch-russischen Beziehungen und des Komunismus.

In seinem im Herbst 2017 erschienenen Buch „Die Farbe Rot – Ursprünge und Geschichte des Kommunismus“ sowie in der parallel erstellten Ausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ holt Gerd Koenen den Kommunismus aus dem Reich der reinen „Ideen“ auf den Boden der wirklichen Geschichte zurück. Er macht plausibel, warum Marxismus, Sozialismus und Kommunismus anfangs eine naheliegende Antwort auf die vom modernen Kapitalismus erzeugten Umwälzungen, Krisen und Kriege waren – aber ebenso, wie und weshalb der „Kommunismus“ als politisches System in Russland wie in China und anderswo in Terror und Paranoia endete.

Neueste Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen